little bilbo

wie bereits erwähnt planen wir die anschaffung eines neuen familienmitglieds. am 07.05.13 um 11:38 erblickte der kleine bursche das licht der welt und heute stand der erste besuch nach 3 1/2 wochen ins haus. in einer großen mops-kommune wächst er mit drei schwestern und einem bruder auf bis wir ihn mit 8 1/2 wochen zu uns nehmen. es war einfach wunderschön dieses kleine geschöpf in den händen halten zu dürfen und die vorfreude auf den neuen gefährten wächst ins unermessliche. mit ‘gefährte’ sind wir auf der richtigen spur zur findung seines namens. er ist ein halbling, hat behaarte füße mit lederartigen sohlen, gemütlich, friedfertig und abenteuerlustig. ein mops-hobbit also. daher der name bilbo. 

DSC_0121

DSC_0111

DSC_0114

DSC_0115

DSC_0120

DSC_0119

DSC_0104

DSC_0107

// follow // facebook // instagram // questions? //
Jil

0 Kommentare zu “little bilbo

  1. Ich freue mich über den Zuwachs wahnsinnig :-))…………….
    Die Bilde sind super schön geworden was darauf schließt, dass die Modelle…Möpschen… einfach wunderschöne, wunderbare Geschöpfe sind…..
    ..Mein herzliches Wilkommen in der Familie…… Kussi von MOM

  2. Omg, die sind echt alle zuckersüß! Würde alles für so ein Wauwi geben , nur glaube ich, dass es sicherlich auch Möpse in eurer Umgebung gibt, die es vielleicht schwieriger haben vermittelt zu werden. Sprich, die nicht aus einer Zucht kommen, sondern aus einem Tierheim o.ä.
    Nur ein gutgemeinter Rat fürs nächste Mal 🙂 Trotzdem wünsch ich euch ein schönes Zusammenleben!

  3. das versteh ich 😉
    und das mit dem tierheim sind wir auch im vorfeld durchgegangen, jedoch
    wollte ich nach meinem ersten hund der mich fast 14 jahre begleitete auch wieder einen welpen aufnehmen um diesen von klein auf an mich zu binden und um das zuchtziel für den modernen mops "mehr nase" zu unterstützen

  4. Omg, wusste gar nicht, dass man Tiere wie Schuhe austauscht? Tierheimtier sind in der Regel, Abgabetiere, Fundtiere, beschlagnahmte Tiere, kranke Tiere etc.!
    … Zitat:Für den gutgemeinten Rat.. beim nächsten Mal ein Tierheim anzusteuern…(Lebenserwartung der Möpse bei sehr guter Halung liegen zwischen 13-16 Jahren)

    Ich finde es mehr als respektabel sich einen Züchter zu suchen, dort das Glück zu haben einen so tollen Hund erwerden zu dürfen. Das zeigt mir, dass Euer Bewerben Erfolg hatte.- Für euch!!!!-Nicht jeder hat das Glück trotz voller Geldbörse, einen Hund zu bekommen. Da gehört Vertrauen dazu, eine Welpe ist wie ein eigenes Kind, das nicht mal eben über den Ladentisch verhökert wird.Da gehört ganz schön viel Glück dazu.

    Meinen Glückwunsch von einem PETA Anhänger und Leser erster Stunde
    von diesem Block!!!!!

  5. Würdet ihr mir verraten, woher ihr diesen süßn Schnuckel bekommt? Wir wollen auch in naher Zukunft einen Mops und suchen natürlich nach dem Züchter unseres Vertrauens und da ihr auch aus Do kommt, könnte das ja passen 🙂

  6. Diese Möpse haben offensichtlich NICHT mehr Nase und auch sonst schwere gesundheitliche Probleme (Augen, Kiefer,…) Je mehr ich von euch lese, desto ekliger find ich euch, erst dieser Nazidreck und jetzt diese Tierquälerei. Daumen runter…

  7. 1) du kennst den Züchter und die Tiere nicht und schonmal gar nicht die Erfahrungen der neuen Herrchen

    2) anonym Urteile Fällen und beleidigen ist ja immer sehr einfach

    GANZ EINFACHER TIPP:
    einfach nicht mehr auf dieser Seite vorbeischauen

  8. Ich heiß Irma, und nur weil ich kein Google Konto und keinen Blog habe, heißt das nicht, dass ich keine Meinung haben darf. Und doch, ich hab mich informiert (habt ja nen Link zur Verfügung gestellt), kenne mich mit Hunden aus, habe selbst mittlerweile meinen dritten Hund und nunja, wenn immer alle wegschauen sollen, dann wird es die Menschheit ja richtig weit schaffen. Mit Kritik muss man umgehen können, wenn man sich in die Öffentlichkeit stellt, bzw mit Kritik muss man generell umgehen können, auch im Privaten. Sorry, aber echt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.