DIY Dip Dye Shorts

Neben den Schuhen wurden letzte Woche auch selten getragene Jeanswaren frühlingstauglich gemacht.
Wie auch auf RUNWAYDREAMZ kann man sich diese Dip Dye Shorts aus recycelten Materialien zusammenstellen.

Was ihr für die Shorts lediglich braucht:
– eine “alte” Jeans
– eine Schere
– Schmirgelpapier (eine grobe Nagelpfeile tuts auch, dauert aber wesentlich länger)
– DanKlorix: Je nach Intensität kurz oder lang im Chlorbad liegen lassen & dies unbedingt vorm “studden” tun!
– Nieten: In diesem Fall wurden Nieten von einem alten Nietengürtel genommen!

jil_shorts02

jil_shorts04
/ Mit der gleichen Technik, wie beim Jersey shredden, kann man die Fasern des Jeansstoffes perfekt lösen /

jil_shorts05

jil_shorts07

DSC_1021

DSC_1023


Jil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.