Life In Nice Sneakers

img237-3

Für all die hunrigen Seelen dort draußen, die schon öfter nach Janas Sammlung fragten – heute öffnen wir die Türen ihres Schuhschranks und zeigen euch einige ihrer Lieblinge. ‘Life in Nice Sneakers’ ist nicht erst seit dem Hype auf Vans oder Airmax Janas Lebensmotto. Sobald sich im Alter von dreizehn Jahren ihre Schuhgröße 39 manifestierte, begann das Anschaffen von bequemen Schuhwerk. Heute zählt ihre Sammlung über 160 Paar und ans Aufhören denkt Jana noch lange nicht, immerhin verbindet sie mit den Tretern viele Erinnerungen. Von einigen erzählt sie euch heute:

001

Vans Slip On Checkerboard
2004 war es mein Objekt der Begierde. Mit viel Mühe konnte ich meine Mami zum damaligen Kauf meiner ersten Vans, in der Hype Gallery in Bochum, überreden. Jedes Loch, welches mit den Jahren dazu gekommen ist, hat seine eigene Geschichte. Ein wichtiger Grund, weshalb diese Sneaker einen Ehrenplatz in meinem Schuhschrank haben und auch bestimmt in 10 Jahren dort noch stehen werden.

003

Nike Roshe Run Tie Dye
Eigentlich plane ich bei jedem neuen Sneakerkauf mir endlich ein Paar schlichte zu gönnen. Leider passiert immer das Gegenteil. Wie auch bei der Auswahl meines ersten Roshe Run’s. Favorisiert war ein schwarzes Paar, schlussendlich wurde es der gebatikte und mit dieser Entscheidung bin ich immer noch mehr als zufrieden.

002

Nike Blazer
Als dieser Schuh in meine Sammlung einzog, arbeitete ich noch für Titus. Das Modell kam ganz frisch in limitierter Auflage in unseren Shop und ich reservierte ihn sofort in meiner Größe. Als ich ihn Abends mitnehmen wollte, kamen Freunde meines Chefs in den Laden und die weibliche Begleitung bestand auf das Modell in der selben Größe. Von ihrem Ehemann wurde ich dementsprechend gefragt, was mir denn einfallen würde diesen Schuh zu reservieren und das sie als Freunde des Chefs ein Anrecht auf das Paar hätten. Kurzgefasst: Sie bekam den Schuh nicht – Wer zuerst kommt, malt zuerst. Deshalb sind dieses Paar Schuhe ein Symbol für den Sieg!

005

New Balance 420

Glück im Unglück. 2012 startete ein bekannter Onlineshop ein Gewinnspiel via Instagram. Bei der Bekanntgabe der Gewinner gab es damals einige Irrtümer, denen ich aber schlussendlich mein erstes paar New Balance zu verdanken habe.

004

Adidas ZX 500
Diesem Schuh verdanke ich meine ‘Runner’ Sucht. 2008 kam er als Einzelpaar mit blau-rot-weissem Colourway in den Shop. Die falsche Größe war der Grund, weshalb ich ihn, Hauptsache in einer knalligen Farbe, für mich bestellte. Aus meiner Sicht trage ich eine Rarität an den Füßen, denn dieses Modell habe ich noch bei keinem anderen am Fuß gesehen. Das Paar ist nicht nur bequem, sondern auch ein echtes Kombinationswunder. Das fand auch die Stylistin beim Eastpak Shooting und so kamen die zitronengelben Treter auch dort zum Einsatz.

img235-3

// follow // facebook // instagram // questions? //

0 Kommentare zu “Life In Nice Sneakers

  1. Wow, ich find den Post einfach super! Richtig gut gelungen, wie du immer so etappenweise a.) die Story vom Schuh erzählt hast und b.) den Schuh so cool präsentiert hast – und dann auch noch so gelungen kombiniert wie mit dem Batikshirt zum Beispiel…
    Das ist echt professionelles bloggen! 🙂

  2. Meine Güte, das ist ja eine Unmenge an Schuhen! 😀 Ich fühl mich immer so verloren, weil ich gerade mal zehn-fünfzehn Paar hab (und da zählt man bitte alles mit: Sportschuhe, FlipFlops, Sommerschuhe, Winterschuhe, Übergangsschuhe etc). 😀

    Den Post find ich richtig cool 🙂 Die FOtos sind super und die Schuhe sind immer so kreativ in Szene gesetzt 🙂 Sehr schön. Dann noch die Geschichte des Schuhs, echt cool:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.